Miteinander Stegen - Wer wir sind und was wir machen

Miteinander Stegen e.V. ist eine Initiative von Bürgerinnen und Bürgern, die dazu beitragen will, miteinander die vielfältigen sozialen Herausforderungen in der Gemeinde Stegen und darüber hinaus im Bereich der evangelischen Versöhnungsgemeinde Stegen und der katholischen Pfarrgemeinden Herz-Jesu-Stegen und St. Jakobus Eschbach zu bewältigen. Miteinander Stegen leistet ergänzende Hilfen

  • indem bestehende Hilfemöglichkeiten miteinander verbunden,
  • fehlende Unterstützungsmöglichkeiten neu geschaffen
  • und Menschen, die Hilfe benötigen, mit Menschen, die diese Unterstützung vorrangig ehrenamtlich geben können, in Verbindung gebracht werden.

Damit den satzungsgemäßen Zielen in der Gemeinde Stegen entsprechend nachgegangen wird, betreibt der Verein Miteinander Stegen seit März 2011 das Projekt Lebensräume. Das Anliegen ist es, in der Gemeinde Stegen in einem Bürgerprojekt alterssichernde Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzten. Damit den umfassenden Anforderungen des demographischen Wandel in der Gemeinde Stegen entsprochen werden kann, umfassen die Projektarbeit sowohl den weiteren Ausbau ambulanter Nachbarschaftshilfe als auch die Angebotserweiterung in einem neu zu bauenden Gebäude.


Dieses Ziel ist nur zu erreichen, wenn in der Gemeinde Stegen ein soziales Hilfsnetz besteht!
Miteinander Stegen hat dazu ein weiteres Projekt ins Leben gerufen: das Netzwerk Bürger für Bürger Stegen.

   

unter Beteiligung vom

gefördert.

Warum es uns gibt

Auch in unserer eher überschaubaren Gemeinde Stegen gibt es vermehrt Menschen, die die Hilfe, die sie benötigen, nicht erhalten. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • Sie sind über bestehende Hilfemöglichkeiten nicht informiert.
  • Sie können sich die nötige Hilfe finanziell nicht leisten.
  • Sie stehen unvermittelt vor einer Situation, in der sie schnell und unbürokratisch Hilfe brauchen.
  • Sie brauchen keine professionelle Hilfe, sondern nur ein wenig Beistand bei der Erledigung alltäglicher Verrichtungen.

Früher leisteten die Großfamilie und die Nachbarschaft viele dieser Dienste ganz selbstverständlich. In der veränderten gesellschaftlichen Situation heute ist dies oft nicht mehr möglich, weil z. B. Familien kleiner geworden sind und nicht mehr nahe genug beieinander wohnen.

Zu- und Wegzug, ebenso starke berufliche Beanspruchung, weite Wege zwischen Wohnung und Arbeitsplatz, Fremdsein usw. verhindern oft das Entstehen eines verwandtschaftlichen oder nachbarschaftlichen Netzes, das solche Unterstützung leisten kann.

Was Sie tun können

Sie können dieses Anliegen unterstützen:

  • indem Sie Mitglied im Verein "Miteinander Stegen e.V." werden.
  • indem Sie uns mitteilen, in welchem zeitlichen Umfang Sie für welche Tätigkeit zur Verfügung stehen können.
  • indem Sie uns wissen lassen, wofür Sie in welchem Umfang Unterstützung benötigen.